Die beschwundenen Käsekuchen

Ein Theaterstück um das Schwindeln, das Klauen und das Wörtchen "eigentlich", geschrieben von Karl Koch

Premiere: 23. September 2017 I 16 Uhr

Albertina hat etwas geklaut! Und das befindet sich jetzt in ihrem Bauch: ein richtiger Käsekuchen, ein Geburtstagskäsekuchen. Sie muss sich wohl entschuldigen? Aber wieso eigentlich? Kann die mysteriöse Belluccia Bellucci, eine vermeintliche Huhnfee, ihr dabei helfen? Und welche Rolle spielt bei dem Ganzen der gefräßige Maulwurfheld Marvin, der auch nicht vor Adlern zurückschreckt? Ein turbulentes Hin und Her beginnt.

In den Rollen:
Beata Pląskowska
(Albertina, ein Mädchen),
Katrin Heinau
(Belluccia Bellucci, ein Huhn),
Dirk Zmarzly
(Marvin, ein Maulwurf)

Text: Karl Koch (Theater Radiks)
Regie: Michael Reinhold Schmitz
Bühne: Renan Ran Harari
Kostüm: Hannah Schorch
Requisite: Ilona Schäfer
Musik: Michael Reinhold Schmitz
Illustration: Katharina Drees
Licht: Hendrik Schönherr
Ton/Mastering: Marco Loth (sendform)
Gestaltung Print Theater: Ricky Strohecker, Claudia Benter
Gestaltung Print Reihe: Olga Koch
Sprecher: Holger Franke

Rechte: Theater Radiks, Kiefholzstraße 20, 12435 Berlin

Diese Produktion wird unterstützt und gefördert durch das Jugendamt Treptow-Köpenick. Vielen Dank dafür!

————————————————

Mit der Produktion „Die beschwundenen Käsekuchen“ richtet sich das KungerKiezTheater zum ersten Mal an die jüngsten Kiezbewohner*innen. „Die beschwundenen Käsekuchen“ ist ein Theaterstück für Menschen im Vor- und Grundschulalter (4 bis 10 Jahren) und Familien.

Die Produktion stellt den Auftakt  zu einer langfristig angelegten Reihe dar, die den Titel „Theater für Kinder mit Köpfen“ (kurz: TKK) trägt. Ein- oder zweimal im Jahr wird das KungerKiezTheater in Zukunft in seinen Aufführungen Themen aufgreifen, die für die Altersgruppe Vor- und Grundschule von Relevanz sind. Für jede Produktion werden Audiomaterialien für Kinder und Familien und Handreichungen für Lehrerinnen und Lehrer zu Verfügung gestellt.

„Die beschwundenen Käsekuchen“ stellt den Auftakt zu dieser Reihe dar. Das Stück stammt aus der Feder des ortsansässigen Theatermachers Karl Koch (Theaterensemble Radiks). Bei der Erzählung handelt es sich um eine wunderliche Geschichte mit einem Huhn namens Henriette, dem Maulwurf Marvin und dem Schulmädchen Albertina. Im Stück werden Themen wie Klauen und Schwindeln, Entschuldigen und Freundschaft thematisiert. Realisiert wird das Stück vom Kunger.Kiez.Theater unter der Leitung von Michael Reinhold Schmitz, der auch für die Komposition der Musik verantwortlich zeichnet. Aufgeführt wird das Stück zunächst im Jugendkunst- und Kulturzentrum „Gérard Philipe“, Gastspiele an anderen Orten sind möglich.

Termine, Preise, Reservierung und Materialien

Premiere:                               Samstag, 23. September        I 16 Uhr
Wochendvorstellungen:
Sonntag, 24. September        I 16 Uhr
Samstag, 14. Oktober             I 16 Uhr
Sonntag, 15. Oktober             I 16 Uhr

Wochentagsvorstellungen:
Montag, 25. September        I 9.30 Uhr und 11.15 Uhr
Dienstag, 26. September       I 9.30 Uhr und I 11.15 Uhr
Mittwoch, 27. September      I 9.30 Uhr und I 11.15 Uhr
Montag, 16. Oktober             I 9.30 Uhr und I 11.15 Uhr

Spieldauer: ca. 55 Minuten

Preise: Kinder I 3€ – Erwachsene 5 € – Familienkarte 12 €
Gruppen: 3€/ Kind – 2 Betreuungspersonen/ Gruppe frei
Achtung: Bei Vorabüberwiesung für Gruppen reduziert sich der Preis pro Kind auf 2,50 €
Überweisungsdaten finden sie auf dem Anmeldeformular für Gruppen
Barzahlung möglich: dienstags von 10 bis 12 Uhr Galerie KungerKiez, Karl-Kunger-Straße 15

Kindertagesstätten, Schulen und Horte haben die Möglichkeit ab Juli 2017, verbindliche Platzreservierungen in Gruppen- bzw. Klassenstärke vorzunehmen. Anmeldeformulare sind erhältlich unter der Adresse: kontakt@kungerkiez.de

Materialien für den Unterricht mit Lehrerhandreichung und Kopiervorlagen stehen ab dem 18. September in PDF-Format als Download zur Verfügung.

Die Audio-CD zum Stück mit der Geschichte in Hörbuchfassung und zahlreichen Liedern wird bedauerlicherweise erst  ab dem 20. September  erhältlich sein. Gelesen wird die Geschichte von Holger Franke (Rote Grütze Theater).
————————————–

  • Fotos – falls nicht anders angegeben: Michael Westrich und Katrin Wegner
Datum
Sa, 23. September 2017, 16:00
So, 24. September 2017, 16:00
Mo, 25. September 2017, 09:30
Mo, 25. September 2017, 11:15
Di, 26. September 2017, 09:30
Di, 26. September 2017, 11:15
Mi, 27. September 2017, 09:30
Mi, 27. September 2017, 11:15
Sa, 14. Oktober 2017, 16:00
So, 15. Oktober 2017, 16:00
Mo, 16. Oktober 2017, 09:30
Mo, 16. Oktober 2017, 11:15
Ort JuKuZ ”Gérard Philipe”
Karl-Kunger-Str. 29/30
12435 Berlin
Close
loading...