Schauspielkurse

Theater sehen – lernen – machen …

obenfotos-gras1Fort- und Weiterbildung ist uns ein wichtiges Anliegen. Sowohl externe als auch eigene TrainerInnen bieten ein umfangreiches und vielfältiges Angebot. Die Kurse und Workshops vermittelen die Techniken und die Freude des Spiels ebenso wie allgemeine Kenntnisse über Theater. Die Kurse können auch dazu dienen herauszufinden, ob man eine Vollausbildung an einer Schauspielschule anstrebt. Gegebenenfalls können hier auch Aufnahmeprüfungen vorbereitet werden. Alle Angebote können einzeln gebucht werden, zusammen vermitteln sie in Bausteinen die Grundlagen der Schauspielkunst.

____________________________________________Aktuell

Zurzeit planen wir einige gezielte Angebote für drei- bis vierstündige Wochenendworkshops, die sich den „Klassikern der Bühnenprobleme“ widmen, wie zum Beispiel: Wohin nur mit den Händen? „Natürlich“ auf der Bühne gehen und stehen? Flüstern und Schreien und doch verstanden werden? … Wenn ihr weitere Anregungen habt, schreibt sie uns bitte.

_________________________________________Standards Grundlagen der Schauspielkunst

tim-einzelAuf Nachfrage bieten wir einige Kurse, die grundlegende Techniken beinhalten, an.

Ort: Die Kurse finden zumeist in den Kursräumen der KungerKiezInitiative e.V. in der Kiefholzstraße 20, in 12435 Berlin statt.

Kursgröße: max. 8, min. 5 Personen (außer bei Einzelunterricht)

Kosten: siehe Kursbeschreibung. Bei gleichzeitiger Belegung von mehreren Kursen ist eine Rabattierung möglich.

#katrinheinau_foto.jpg
Dozentin: Katrin Heinau

Dozentin: Katrin Heinau (Autorin, Stückeschreiberin, Regisseurin, Dramaturgin und Schauspielerin). Katrin Heinau lernte Method Acting bei Herbert Fischer, Augusto Fernandez und Uta Hagen, Stimme und Bewegung bei Vladimir Rodzianko, Biomechanik bei Gennadi Bogdanow, komische Personagen bei Mina Tinaburri, Improvisation (Fools Acting/ Empty Space Research) bei Frankie Anderson, Sprechen bei Rainer Putzger und Ilse Böttcher (vormals Berliner Ensemble).

1. Spielen – das Herz des Theaters

Die Grundlagen des freien Spiels auf der Bühne. Was macht eine Szene lebendig? Wie bin ich präsent und spontan? Wann macht das Spielen Spaß?
In einem fortlaufenden wöchentlichen Abendkurs beschäftigen wir uns mit einigen Aufgaben, die Keith Johnestone für das Improvisationstheater erfand, darunter mit Hoch- und Tiefstatus und den „Hebeln“ einer Szene. Die natürlichen Gesetze des Spiels werden auf vergnügliche Weise erfahren. Dabei interessiert uns nicht das Punktemachen und der Wettkampf (wie im Theatersport), wohl aber der Beifall des Publikums. Die Erkenntnisse des Kurses können in ganz unterschiedliche Theater-, Berufs- oder Lebenszusammenhänge mitgenommen werden.

Auf Anfrage wöchentlich oder im Block – bitte nähere Infos erfragen per Email unter katrinheinau@hotmail.com oder telefonisch: 0172 43 69 351.
je 2 Zeitstunden, max. 8 Teilnehmer Kosten pro TeilnehmerIn/Termin: 10,- / ermäßigt 9,- Euro (10er-Karte 90,-/ ermäßigt 80,- Euro)

Leitung: Katrin Heinau
2. Methode acting

Die „Methode“, mit der Lee Strasberg das Schauspielsystem von Stanislawski nach Hollywood brachte, hat die Spielweise von Filmstars wie Marilyn Monroe, Robert de Niro oder Marlon Brando beeinflusst. Es geht um das lebendige Spiel von innen, um organisches, selbstbestimmtes Agieren vor der Kamera oder auf der Bühne. Das Ziel ist ein klischéefreies, überraschendes, wahres Spiel.
Method acting ist eine Bereicherung für jede Schauspielerin und jeden Schauspieler und kommt den Bedürfnissen von Profis und Amateuren gleichermaßen entgegen. Wie bringe ich mich selbst in das Spiel einer Rolle ein? Wie gelingt es mir, mich in einer Szene authentisch zu fühlen?
In einem fortlaufenden wöchentlichen Vormittagskurs kann man diese Arbeit kennenlernen oder vorhandene Kenntnisse ausbauen. In einigen klassischen Übungen lernen die Teilnehmenden die Entspannungsarbeit nach Strasberg kennen, die den Ausgangspunkt aller weiteren Übungen bildet, und unternehmen angeleitete Forschungen nach ihren je eigenen kreativen Quellen. Die Ergebnisse lassen wir in die Erarbeitung von mitgebrachten Rollen und Szenen einfließen, die sich dadurch spürbar verändern werden.

Auf Anfrage wöchentlich oder im Block – bitte nähere Infos erfragen per Email unter katrinheinau@hotmail.com oder telefonisch: 0172 43 69 351.
je 2 Zeitstunden, max. 8 Teilnehmer Kosten pro TeilnehmerIn/Termin: 10,- / ermäßigt 9,- Euro (10er-Karte 90,-/ ermäßigt 80,- Euro)

Leitung: Katrin Heinau
3. Vorsprechrollen (Einzelarbeit)

Ihr bereitet euch auf die Aufnahmeprüfung an Schauspielschulen vor oder wollt euch bei Castings vorstellen? Ich begleite eure Arbeit von der Textauswahl bis zum Vorsprechen. Zusatzangebot. In einem kostenlosen Vorgespräch klären wir den Bedarf, den Umfang und den Arbeitsplan.

Infos erfragen per Email unter katrinheinau@hotmail.com oder telefonisch: 0172 43 69 351.

Leitung: Katrin Heinau
4. Szenen schreiben – Prosa dramatisieren

Ihr wollt eine Szene oder ein Stück schreiben? Ihr wollt Prosa dramatisieren oder braucht dramaturgische Beratung? Ich unterstütze und berate euch aus meiner Erfahrung als Autorin, Stückeschreiberin, Dramaturgin, Regisseurin und Schauspielerin. Zusatzangebot, einzeln oder in der Gruppe. In einem kostenlosen Vorgespräch klären wir Bedarf, Umfang und Arbeitsplan.

Infos erfragen per Email unter katrinheinau@hotmail.com oder telefonisch: 0172 43 69 351.

eitung: Katrin Heinau