Die verheimnisvolle Wunschwanne

Stück Nummer 3 der dreiteiligen Reihe "Albertina und ihre Freunde" aus der Feder von Karl Koch.

Achtung: Premiere musste aufgrund einer Verletzung eines Darstellers auf September verschoben werden.

Nun ist es endlich soweit – nach „Die beschwundenen Käsekuchen“ und „Der böse Adler Zauberer“ folgt nun der dritte und letzte Teil der Erzählung um Albertina und ihre Freunde. In „Die verheimnisvolle Wunschwanne“ wird so manches Geheimnis gelüftet. Und der Adler, der immer nur zu hören war, setzt zur Landung an… Spannung garantiert.

Und darum geht’s im Stück:
Paul ist verzweifelt. Andauernd streiten sich seine Eltern. Er hält das nicht mehr aus. Gut, dass es einen Adler gibt, der Wünsche erfüllen kann. Vielleicht schafft dieser es, dass sich Pauls Eltern nicht mehr streiten? Und vielleicht kann er ja sogar mal mit ihm fliegen? Aber der Adler spielt ein falsches Spiel und möchte Paul dazu benutzen, die Wunschwanne fortzuschaffen. Die Wunschwanne? Das geht doch nicht, findet Albertina und bittet ihre Freunde, das Huhn Henriette und Marvin, den Maulwurf um Hilfe. Es kommt zu einem spannenden Duell zwischen Huhn und Adler …

“Die verheimnisvolle Wunschwanne“ stammt wie die ersten beiden Teile aus der Feder des ortsansässigen Theatermachers Karl Koch (Tourneetheater Ensemble Radiks). Auch in diesem Stück werden kindergerechte und altersrelevante Themen, wie verzweifelt sein, einander verzeihen und vergeben angesprochen.

Der Autor schafft in einer ganz und gar nicht typischen Erzählung Figuren, die uns fordern, herausfordern und manchmal auch überfordern, sind sie doch gar nicht so eindeutig, wie man zunächst glaubt. Turbulentes wird abgelöst durch besinnliches, das Besinnliche durch bedrohliches. Ein bewegtes und bewegendes Auf und Ab spielt sich vor unseren Augen ab.

Realisiert wird das Stück, das wiederum eine Uraufführung ist, vom Kunger.Kiez.Theater unter der Leitung von Michael Reinhold Schmitz, der sich auch für die Komposition der äußerst vielseitigen,  immer tragenden Musik mit Ohrwurm-Charakter verantwortlich zeichnet.

Das Team: In den Rollen: Jessika Haack (Albertina, ein Mädchen), Katrin Heinau (Belluccia Bellucci, ein Huhn),
Ricky Strohecker (Paul, ein Schuljunge), Dirk Zmarzly (Marvin, ein Maulwurf), Jacqueline Schiller (Arton, der Adler)

Text: Karl Koch (Theater Radiks)
Regie: Michael Reinhold Schmitz
Bühne: Renan Ran Harari
Kostüm: Hannah Schorch
Musik: Michael Reinhold Schmitz
Licht/Technik: Tibor Fuchs
Gestaltung Print Theater: Ricky Strohecker
Illustration: Katharina Drees

Spieldauer: ca. 50 Minuten
Preise: Kinder 4 Euro, Erwachsene 6 Euro, Familienkarte 15 Euro
Preise für Kita- und Schulgruppen: pro Kind 4 Euro
(2 Begleitpersonen frei)

Teaser zum zweiten Teil: Der böse Adler Zauberer
https://www.youtube.com/watch?v=P-H-zeP0Hr8

______________________________________________

 

Die Audio-CDs zur ersten und zweiten Geschichte in Hörbuchfassung und zahlreichen Liedern ist bei der Buchhandlung Libelle (Karl-Kunger-Straße 63) und bei der KungerKiezInitiative e.V. direkt unter  kaesekuchen@theater.kungerkiez.de erhältlich.
Gelesen werden die Geschichten von Holger Franke (Rote Grütze Theater). Materialien für den Unterricht mit Lehrerhandreichung und Kopiervorlagen können ebenfalls dort kostenlos als PDF angefordert werden. Audio-CD und pädagogische Handreichung sind ausgezeichnet miteinander verwendbar.

Hörbeispiele hier: https://soundcloud.com/schmitzschmatz

 

Diese Produktion wird unterstützt und gefördert durch das Jugendamt Treptow-Köpenick. Vielen Dank dafür!

Rechte: Theater Radiks, Kiefholzstraße 20, 12435 Berlin

Rechte-Audio und Begleitmaterialien: KungerKiezInitiative e.V.

————————————————

  • Fotos – falls nicht anders angegeben: Katrin Wegner

 

 

Dieses Projekt wird gefördert durch das Jugendamt Treptow-Köpenick.
Vielen Dank für die großartige Unterstützung!

Datum
Fr, 23. September 2022, 17:00
Sa, 24. September 2022, 17:00
Ort KungerKiezTheater im Park Center Treptow
Am Treptower Park 14
12435 Berlin
Close
loading...