MULTI MEDEA EXTRAGÖDIE

frei nach Euripides „Medea“
Idee und Leitung: Katrin Heinau
Achtung: Verschiebung aus aktuellem Anlass

Im Justizpalast der Stadt wird der Fall der Medea von Kolchis wieder verhandelt. Auf der Straße sind viele Unterstützerinnen, die ihre Ausweisung verhindern wollen.
Wer sind die, die über sie urteilen? Und verstehen die, die Medea verteidigen, ihre archaische Rache?

Physisches Chorstück über einen antiken Sagenstoff – ohne Helden, mit säkularen Göttern und eventuellen Heimkehrern.

Von und mit Katharina Berres, Torsten Daum, Bernhard Gaudian, Katrin Heinau, Olga Heuser, Ana Kavalis, Toulou Maslahati, Ramona Olasz, Heike Prätor, Anna Röpke, Christian Schäfer, Shelley Soffer, Ricky Strohecker, Jolika Sudermann-van den Berg, Dirk Zmarzly

Film: Michael Westrich
Bühne: Jan Brokof
Kostüme: Hannah Schorch
Musik und Ton: Michael Reinhold Schmitz

Die geplante Premiere am Sa., dem 25.04.2020, und alle weiteren Termine sind wegen Krise bis auf Weiteres verschoben.

Gefördert durch:
Amt für Weiterbildung und Kultur Treptow-Köpenick
Partnerschaften für Demokratie Treptow-Köpenick

Datum
Sa, 25. April 2020, 20:00
So, 26. April 2020, 20:00
Mo, 27. April 2020, 20:00
Di, 03. März 2020, 20:00
Do, 05. März 2020, 20:00
Ort JuKuZ ”Gérard Philipe”
Karl-Kunger-Str. 29/30
12435 Berlin
Close
loading...