Bild

Produktionen Details :: Mediakit

Dicke Luft im Märchenwald

Koproduktion, Theater für Kinder

oder: Die Erde hat Fieber

Eine freche und witzige Märchengeschichte für Kinder von 4 bis 12 Jahren zu den Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit, Armut und Reichtum und der Märchenwelt.

Was ist bloß los im Märchenwald? Immer mehr Märchenwesen verschwinden oder verlassen den Wald, da sie kaum noch jemand kennt. So wird der einst so große Wald immer kleiner und das Stückchen, das noch geblieben ist, wird überdies von Rumpl, alias Rumpelstilzchen, unaufhaltsam zugemüllt oder abgeholzt. Die Bewohner des Märchenwaldes stehen vor einem Problem und manche machen sich auf den Weg ihr Märchen zu retten.

Punzel, alias Rapunzel, will nicht mehr auf ihren Prinzen warten, sie seilt sich selber an ihren Haaren vom Turm, schneidet sie ab und macht sich mit Hilfe von Käppi, alias Rotkäppchen, auf die Suche nach einem passenden Prinzen. Zuerst wollen sie zur Omma, alias Röttkäppchens Großmutter, die einen kleinen Kisok am Waldrand betreibt und vermutlich viele Prinzen kennt. Käppi aber ist blind, und mit ihr als Führerin verirren die beiden sich im Wald und begegnen Rumpel, der seinerseits auf der Suche nach einer passenden Prinzessin ist. Da sich Rumpl aber schon jahrelang nicht mehr gewaschen hat und überdies Müll und stinkenden Abfall über alles zu lieben scheint, kommt er für Punzel, der Dame aus der High-Society des Märchenwaldes, als Prinz selbstverständlich nicht in Frage. Rumpl lässt sich die Abfuhr von Punzel allerdings nicht so einfach gefallen, und will die beiden nun so lange gefangen halten, bis sie alle seine Rätsel gelöst haben. Zunächst gelingt es den beiden Rumpl´s Aufgaben zu erraten, daher gibt er ihnen eine letzte - eine schier unlösbare Aufgabe, die er einer herumliegenden Zeitung entnimmt: Sie sollen die Erderwärmung stoppen.

Wäre da nicht die Omma, die mit Gelassenheit und Schlauheit an die Sache herangeht und Käppi, die die Gabe hat Menschen und Geschehnisse nicht mit den Augen sondern "mit dem Herzen und dem Bauch zu sehen", würde es vermutlich für die Bewohner des Märchenwaldes kein gutes Ende nehmen.

Uraufgeführt wird das Stück am 23. September 2022 im KungerKiezTheater unter der Leitung von Karl Koch.

Spieldauer: ca. 55 Minuten

Besetzung

In den Rollen:

Ensemble
Alena Leistner (Käppi),
Renée Stulz (Punzel),
Lena Klöber (die Omma),
Danny Bogacki (Rumpl)

Team

Das Team:

Text und Regie: Karl Koch
Musik und Liedtexte: Michael Reinhold Schmitz
Kostüme: Hannah Schorch
Bühnenkonzept: Karl Koch

Audiomaterial und Handreichung

Für die Produktion steht auf Wunsch umfangreiches theaterpädagogisches Material zur Vor- und Nachbereitung des Theaterversuchs zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich bei uns, wie senden Ihnen das Material schnell und unkompliziert zu.

Theater Ensemble Radiks
karlkoch@ensemble-radiks.de
www.ensemble-radiks.de

Eine Produktion des

in Kooperation mit dem

Diese Produktion wurde unterstützt und gefördert durch
die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Vielen Dank dafür!

 

(c) Rechte: Theater Radiks, Kiefholzstraße 20, 12435 Berlin

Zurück