Bild

Produktionen Details :: Mediakit

Die verheimnisvolle Wunschwanne

Eigene Produktion, Theater für Kinder

Nun ist es endlich soweit - nach "Die beschwundenen Käsekuchen" und "Der böse Adler Zauberer" folgt hier nun der dritte und (zunächst) letzte Teil der Erzählung um "Albertina und ihre Freunde". In "Die verheimnisvolle Wunschwanne" wird so manches Geheimnis gelüftet. Und der Adler, der immer nur zu hören war, setzt zur Landung an... Spannung pur!

Und darum geht's im Stück:
Paul ist verzweifelt. Andauernd streiten sich seine Eltern. Er hält das nicht mehr aus. Gut, dass es einen Adler gibt, der Wünsche erfüllen kann. Vielleicht schafft dieser es, dass sich Pauls Eltern nicht mehr streiten? Und vielleicht kann er ja sogar mal mit ihm fliegen? Aber der Adler spielt ein falsches Spiel und möchte Paul dazu benutzen, die Wunschwanne fortzuschaffen. Die Wunschwanne? Das geht doch nicht, findet Albertina und bittet ihre Freunde, das Huhn Henriette und Marvin, den Maulwurf um Hilfe. Es kommt zu einem spannenden Duell der besonderen Art zwischen Huhn und Adler...

“Die verheimnisvolle Wunschwanne" stammt wie die ersten beiden Teile aus der Feder des ortsansässigen Theatermachers Karl Koch (Tourneetheater Ensemble Radiks). Auch in diesem Stück werden kindergerechte und altersrelevante Themen, wie verzweifelt sein, einander verzeihen und vergeben angesprochen.

Der Autor schafft in einer ganz und gar nicht typischen Erzählung Figuren, die uns fordern, herausfordern und manchmal auch überfordern, sind sie doch gar nicht so eindeutig, wie man zunächst glaubt. Turbulentes wird abgelöst durch besinnliches, das Besinnliche durch bedrohliches. Ein bewegtes und bewegendes Auf und Ab spielt sich vor unseren Augen ab.

Realisiert wird das Stück, das wiederum eine Uraufführung ist, vom KungerKiezTheater unter der Leitung von Michael Reinhold Schmitz, der sich auch für die Komposition der äußerst vielseitigen,  immer tragenden Musik mit Ohrwurm-Charakter verantwortlich zeichnet.

Spieldauer: ca. 50 Minuten

Besetzung

In den Rollen:

Jessika Haack (Albertina, ein Mädchen),
Katrin Heinau (Belluccia Bellucci, ein Huhn),
Ricky Strohecker (Paul, ein Schuljunge),
Jacqueline Schiller (Arton, der Adler),
Michael Reinhold Schmitz (Marvin, ein Maulwurf)

Team

Das Team:
Text: Karl Koch (Theater Radiks)
Regie: Michael Reinhold Schmitz
Co-Regie: Dirk Zmarzly
Bühne: Renan Ran Harari
Kostüm: Hannah Schorch
Musik: Michael Reinhold Schmitz
Licht/Technik: Tibor Fuchs
Gestaltung Print Theater: Ricky Strohecker
Illustration: Katharina Drees

Weitere Infos zur Kinderreihe

Weitere Infos:
Mit der Reihe “Albertina und ihre Freunde” hat das KungerKiezTheater sein Repertoire seit 2017 speziell die jüngsten Bewohner*innen im Kiez erweitert. Die Theaterreihe ist inszeniert für Menschen im Vor- und Grundschulalter (4 bis 10 Jahren) – und natürlich ihre Familien. Hinter dem Ganzen steht das  langfristig angelegte Konzept “Theater für Kinder mit Köpfen” (kurz: TKK) fortgesetzt. Mindestens einmal im Jahr, so der Plan, wird das KungerKiezTheater in Zukunft in seinen Aufführungen Themen aufgreifen, die für die Altersgruppe Vor- und Grundschule von Relevanz sind. Für jede Produktion werden Audiomaterialien für Kinder und Familien und Handreichungen für Lehrerinnen und Lehrer zu Verfügung gestellt.

Eine Produktion des

in Kooperation mit dem

Diese Produktion wurde unterstützt und gefördert durch das

Jugendamt Treptow-Köpenick

Vielen Dank dafür!

 

(c) Rechte: KungerKiezTheater. Kiefholzstraße 20, 12435 Berlin

Zurück